Montag, 02 Oktober 2017 16:44

Vereinspokalschießen in CAPUTH

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In Kombination mit dem Fahrradsonntag in der Gemeinde am 17. September führte die Schützengilde Caputh das 16. Vereinspokalschießen um den „Franz-Friedrich Prinz von Preußen-Pokal“ auf dem Schießplatz Flottstelle durch. Die eingeladenen Vereine und Organisationen konnten sich mit einer Mannschaft, bestehend aus bis zu 5 Schützen, beteiligen. Die besten 3 Schützen wurden gewertet. In diesem Jahr beteiligten sich leider nur 11 Mannschaften am Schießen.

(Artikel verfasst von Franz J. Groß) 

Pokalsieger wurde, wie bereits auch in den Vorjahren, der Waffengefährtenverein Geltow mit 277 Ringen. Auf den zweiten Platz kamen „Die Königlichen“ aus Geltow, Mitglieder des Waffengefährtenvereins, die einmal eine „Königswürde“ errungen hatten mit 272 Ringen. Den dritten Platz konnte sich die gastgebende Schützengilde Caputh mit 269 Ringen sichern. Die Freiwillige Feuerwehr Ferch konnte den 4. Platz mit 252 Ringen vor dem Caputher Anglerverein mit 248 Ringen gewinnen.
Der Leitende des Schießens und 2. Vorsitzende der Schützengilde, Franz J. Groß, sprach bei der Siegerehrung die Hoffnung aus, dass sich im nächsten Jahr auch wieder mehr Vereine, vor allem Vereine, die sich in den Vorjahren bereits engagiert hatten, wieder beteiligen werden.

 

Gelesen 4106 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 Oktober 2017 17:14

Copyright © 2018. All Rights Reserved - Schützengilde Caputh 1920 e. V.