Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

 


Freitag, 09 Oktober 2015 08:59

Mitglieder der Schützengilde helfen Asylanten Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Seit dem 15. September werden Asylbewerber im Land Brandenburg außer in den Standorten Doberlug-Kirchhain, Wünsdorf, Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Strausberg und Ferch nun auch in Potsdam auf der Regierungsliegenschaft Heinrich-Mann-Allee 103 untergebracht. Drei Mitglieder unserer Schützengilde sind seitdem in dieser Flüchtlingsunterkunft tätig, zunächst zum Teil ehrenamtlich, inzwischen hauptamtlich.

Das Deutsche Rote Kreuz betreibt die Unterkünfte im Auftrag der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) Eisenhüttenstadt. Die Flüchtlinge werden nach Ankunft registriert sowie medizinisch untersucht und ggf. versorgt (DRK, Bergmann-Klinikum).

Unsere drei Mitglieder sind u. a. tätig bei der Schaffung der notwendigen baulichen Infrastruktur (inkl. Medienversorgung), bei der Registrierung von Flüchtlingen in Zusammenarbeit mit externen Übersetzern sowie der Registrierung von freiwilligen Helfern. Weitere Aktivitäten werden bei Fahrdienstleitung (im Dienst ständige Erreichbarkeit über Funk) und Koordinierung von Fahrtlisten für Flüchtlinge zur ärztl. Untersuchung verrichtet. Dies ist nur ein Auszug aus den vielfältigen Aktivitäten der Drei.

Gelesen 9774 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11 Oktober 2015 19:58

Copyright © 2018. All Rights Reserved - Schützengilde Caputh 1920 e. V.